Vorträge und Workshops

Vortrag

 

„Mein Kind liest (noch) nicht gerne!“

 

Die Welt ist voller Buchstaben! Aber Lesen lernen ist nicht leicht. Trotz großer Bemühungen wird das Lesen Ihres Kinde einfach nicht besser. Der Frust ist vorprogrammiert. Lassen Sie es gar nicht so weit kommen. Ich möchte vor allem, dass Kinder gute Leser werden um ihren Schulalltag alleine sorgenfrei zu meistern.

 

Eltern und Lehrkräfte wünschen sich, dass Lesen als etwas Sinnvolles und Schönes begriffen werden soll. Daran haben sie alle aber einen ganz entscheidenden Einfluss. Sie können wesentlich dazu beitragen, dass aus Kindern gute Leser werden.   

 

In diesem spannenden, lehrreichen Vortrag „Mein Kind liest (noch) nicht gerne“ wird erklärt, wie so eine positive Entwicklung angestoßen werden kann. Es werden praxisnahe Antworten auf folgende Fragen gegeben:

 

  • Wie kann ein Kind zum Lesen motiviert werden?
  • Jeden Tag 10 Minuten lesen. Muss das sein?
  • Warum liest ein Kind (noch) sehr langsam?
  • Wie gut muss mein Kind überhaupt schon lesen können?
  • Wie erkennt man eine Leseschwäche?
  • Welche Bücher sind für Grundschulkinder sinnvoll?

 

Eltern von Grundschulkindern erhalten konkrete Tipps, die sie gleich im Alltag umsetzen können. 

 

Dauer: 90 Minuten

 

Kosten: auf Anfrage

 

Vortrag

 

Mit Kindern (richtig) lernen!

 

Jedes Kind kommt neugierig auf die Welt. Es möchte jeden Tag neue Dinge lernen und dabei viel Spaß haben. Ich möchte vor allem, dass Kinder das Lernen als etwas Sinnvolles und Schönes begreifen, im Unterricht gut mitkommen und die Hausaufgaben in ihrem Tempo und in Ruhe erledigen können.

 

Eltern und Lehrkräfte wünschen sich, dass die Freude am Lernen bleibt und die Kinder eine glückliche unbeschwerte Schulzeit erleben. Daran haben sie als Eltern oder Lehrkräfte aber einen ganz entscheidenden Einfluss. Sie können wesentlich zu einer erfolgreichen und glücklichen Schulzeit beitragen.

 

In diesem spannenden, lehrreichen Vortrag wird erklärt, wie eine positive Entwicklung angestoßen werden kann. Es werden praxisnahe Antworten auf folgende Fragen gegeben:

 

  • Was motiviert Kinder zum Lernen?
  • Wie können Streitereien bei den Hausaufgaben reduziert werden?
  • Wie werden Hausaufgaben selbständig erledigt?
  • Wie viel Lernen kann einem Grundschulkind zugemutet werden?
  • Wie erkenne ich eine Lernschwäche?

 

Eltern und Lehrkräfte von Grundschulkindern erhalten konkrete Tipps, die sie gleich im Alltag umsetzen können. 

 

Dauer: 90 Minuten

 

Kosten: auf Anfrage

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Claudia Hartl-Blisse Volle Kraft voraus! Und fit für die Schule!

Anrufen

E-Mail

Anfahrt