klassische Nachhilfe

 

Ich biete aktuell Nachhilfe in den Kernfächern Mathematik und Deutsch bis zur 5. Klasse an.

 

Eingangs sei jedoch betont, dass Nachhilfe nur dann dem Schüler etwas bringt, wenn das Kind selbst bereit ist, ohne elterlichen Druck freiwillig zur Nachhilfe zu gehen.

  • Lernmotivation durch Können     
  • Unterstützung bei der Aufarbeitung von Wissenslücken 
  • gezielte Prüfungsvorbeitung        
  • Lernen darf auch Spaß machen
  • erfolgreiches Lernen durch Verstehen
  • Lernstrategien und Lerntechniken werden vermittelt
  • mögliche Notenverbesserung
  • Abbau von schulischen Defiziten
  • Schüler mit starken Verständnisproblemen haben die Möglichkeit, durch wiederholtes Nachfragen immer neue Erklärungsansätze an die Hand zu bekommen
  • Leistung des Schülers wird kontinuierlich gesteigert
  • Organisation des Schulstoffes und der Hausaufgaben

Bei einem Fehlen wesentlicher Lernvoraussetzungen oder dem Vorliegen einer Lernstörung bzw. Lernschwäche, ist der klassische Nachhilfeunterricht nicht zielführend hier muss eine gezielte Lernförderung statt finden. 

Denn Inhaltlich gehen Lernprobleme weit über bloße temporäre Schulstofflücken hinaus und die betroffenen Schüler zeigen meistens fächerübergreifend gravierende Defizite und dies auch öfter über einen längeren Zeitraum. Für Lernstörungen sind darüber hinaus auch starkes fehlendes  Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten (negatives Selbstvertrauen, Selbstwirksamkeit und Selbstkonzepte), Prüfungs- bzw. Schulangst oder drastischer Motivationsverlust charakteristisch.

Nachhilfeunterricht in Mathematik und damit das Arbeiten am Schulstoff ist nur dann sinnvoll, wenn sichergestellt ist, dass das Zahlenverständnis mit seinen verschiedenen logischen Verknüpfungen mit den vier Grundrechenarten wirklich durchdrungen wurde. Hier wäre eine Förderung unbedingt der Nachhilfe vorzuziehen.

 

Auch im Fach Deutsch muss die phonoloigsche Bewusstheit, d.h. die Buchstaben-Laut-Bedeutung und das sinnerfassende Lesen sichergestellt sein, denn nur dann ist das Arbeiten am Schulstoff möglich.

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Claudia Hartl-Blisse Volle Kraft voraus! Und fit für die Schule!

Anrufen

E-Mail

Anfahrt